Vererben

Für viele Menschen ist es eine große Beruhigung, wenn sie wissen, dass sie für die Zeit nach ihrem Tod vorgesorgt haben. Vielleicht geht es Ihnen ähnlich und Sie wollen mit ihrem Testament Gutes bewirken. Die IB Stiftung bietet Ihnen hierfür verschiedene Möglichkeiten.

          Download Erbschaftsratgeber

Nachlässe

Mit Ihrem Testament können Sie Einfluss auf die Zukunft nehmen. Neben der Absicherung Ihrer Familienangehörigen, Freunden oder Bekannten können Sie auch eine Organisation bedenken, die Ihnen am Herzen liegt.

„Ich habe keine Angehörigen. Was passiert mit meinem Nachlass?“

Der Staat erbt ihr Vermögen, wenn es keine Angehörigen gibt und Sie kein Testament verfasst haben.
Sie haben dennoch die Möglichkeit, die IB-Stiftung zu berücksichtigen. Dies können Sie in ihrem letzten Willen verfügen. Sie sichern so nachhaltig die Umsetzung der Projekte des Internationalen Bundes vor Ort oder überregional, ganz nach Ihren Wünschen. Per Zweckbindung können Sie auch ein Herzensprojekt oder mehrere Projekte Ihrer Wahl bedenken.

Wir informieren Sie gerne über die Möglichkeiten und rechtlichen Grundlagen der Testamentsgestaltung . Dabei arbeiten wir eng mit Fachanwälten für Erbrecht zusammen. Allein Ihr Wille zählt!

Informationsveranstaltungen zu Nachlässen

Aktuelle Termine zum Thema "Nachlass und Vererben" finden Sie demnächst hier.

Behindertentestament

Eine gute Möglichkeit bietet auch das sogenannte behindertengerechte Testament oder Behindertentestament, das auf die finanzielle Absicherung Ihres Kindes mit Behinderung Rücksicht nimmt. ­Das ererbte Vermögen wird so gesichert, dass Ihr Kind sowohl die üblichen Sozialleistungen erhält als auch die wirtschaftlichen Vorteile der Erbschaft nutzen kann. Darüber hinaus soll das Vermögen, das dem Kind mit dem Erbfall zufällt, nach dessen Tod möglichst ungeschmälert innerhalb der Familie weitergegeben werden können.

Dieser Schutz Ihres Vermögens ist mit der gesetzlichen Erbfolge nicht möglich. Deshalb müssen sie ein Testament zugunsten Ihres Kindes mit Behinderung verfassen bzw. verfassen lassen und dieses so gestalten, dass es auf die besonderen Belange Ihres Kindes Rücksicht nimmt.