Kunstwerkstatt Atelier Eastend

Kreativ und inklusiv

Sich individuell ausdrücken und interessanten Menschen begegnen – im Frankfurter Ostend liegt ein besonderer Ort, der Ausstellungs- und Produktionsstätte vereint. Seit 2012 bietet das Atelier Eastend ein inklusives, konfessionsoffenes Kunstangebot für Menschen mit und ohne Behinderung.

Die Einrichtung ist eine Kooperation der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland (ZWST), der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main und des Internationalen Bundes. So bildet die jüdische Kultur einen Schwerpunkt der kreativen und sozialen Arbeiten und zeichnet sich in den Kunstwerken unterschiedlich ab. Prinzipiell richtet sich das Atelier Eastend jedoch an alle kunstinteressierten Menschen unabhängig von ihrer Herkunft oder Konfession aus dem Raum Frankfurt.

Im Atelier werden verschiedene Workshops angeboten: Malerei, freies Gestalten mit verschiedenen Materialien und Tonarbeiten. Die Teilnehmenden werden durch ein qualifiziertes Team mit pädagogischer und künstlerischer Ausbildung gefördert und finden über den kreativen Prozess eine Möglichkeit, sich auszudrücken. Die entstandenen Kunstwerke werden regelmäßig bei Ausstellungen und öffentlichen Veranstaltungen präsentiert.

   

"Jeder Mensch hinterlässt im Atelier Eastend eine sichtbare Spur. Es ist toll, diese Vielfalt, die besondere Atmosphäre und Menschlichkeit vor Ort zu erleben."

(Janine Heinlein-Schrot, Einrichtungsleiterin)

ALTRUJA-PAGE-NJQU

 

Ergänzende Datenschutz-Hinweise zu Onlinespenden

Die IB Stiftung nimmt den Schutz der persönlichen Daten sehr ernst. Deshalb werden persönliche Daten ausschließlich im Rahmen der geltenden gesetzlichen Vorschriften erhoben. Alle Daten werden über eine sog. TLS-Verschlüsselung übertragen und werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.